Aktuelle Veranstaltungen

 

Hier werden Sie regelmäßig über meine Lesungen und andere Events informiert, an denen ich teilnehme.

Berichte und Fotos von vergangenen Veranstaltungen finden Sie unter: Nachschau.

 

 

6. Oktober 2017

19:00 Uhr

BUCHPRÄSENTATION "Blood On The Tracks"

 

Erstpräsentation der Neuerscheinung im Herbst 2017 aus der Reihe Pop! Goes the Pumpkin No. 3

Buchpräsentation und Lesung: Mit Günter Neuwirth (Moderation) und Klaudia Blasl, Reinhard Kleindl, Jennifer B. Wind und Mathis Zojer,

06.10.2017, 19h,

Theater am Lend,

Wiener Straße 58a,

8020 Graz

Zum Buch:

Günter Neuwirth (Hg.): Blood on the Tracks
Pop! Goes the Pumpkin No.3
edition kürbis 2017
210 Seiten
ISBN 978-3-900965-53-2

Klappentext:

Mord und Musik, geht das zusammen? Warum eigentlich nicht? Es gab wohl
immer schon nicht nur mordende MusikerInnen, sondern auch
musikbegeisterte MörderInnen, des Weiteren Verbrechen, die zum Klang von
Popmusik begangen wurden, und natürlich unzählige Songs, die von bösen
Buben oder Mädchen und ihren Untaten berichteten. Dass das alte
Sprichwort "Wo man singt, da lass dich ruhig nieder, böse Menschen
kennen keine Lieder" nichts weiter ist als eine Wunschvorstellung,
beweisen die 10 Autorinnen und Autoren dieser kleinen Anthologie, deren
Titel auf eines der großen Alben von Bob Dylan verweist.

Mit Beiträgen von Austrofred, Lena Avanzini, Klaudia Blasl, Daniel
Carinsson, Petra K. Gungl, Reinhard Kleindl, Günter Neuwirth, Robert
Preis, Jennifer B. Wind und Mathis Zojer.

 

9. Oktober 2017

18:30 Uhr

 

DIE LANGE NACHT DER KRIMIS IN WIENER NEUSTADT

Die Triestingtaler Mordsfrauen feat. “Herr Vito”


Die Triestingtaler Mordsfrauen Veronika A. Grager und Jennifer B. Wind präsentieren in Hernstein ihr neues Programm und ihre neuen Bücher.


Mit mörderischen Melodien begleitet der "Herr Vito" den Abend, wenn er mit seiner Gitarre von Kalifornien bis Venedig pendelt und die eine oder andere musikalische Missetat begeht.

 

Thalia Wiener Neustadt

Hauptplatz 6

Beginn:18:30
Eintritt: frei


Die Triestingtaler Mordsfrauen - Kleinkunst vom Feinsten


Jennifer B. Wind und Veronika A. Grager, in ihrer Heimat Niederösterreich auch unter „Die Triestingtaler Mordsfrauen" ein Begriff, könnten unterschiedlicher nicht sein, und doch überzeugt das Komplettpaket.
Sie sind wie Feuer und Wasser. Jennifer, die vor überbordender Ideen ausbricht wie ein Vulkan, Energie in alle Richtungen schleudert und nicht aufhört, bis alle Kraft erschöpft ist.
Veronika, mit der Ruhe eines fließenden Stroms, bremst die Eruptionen im richtigen Moment und kühlt den Vulkan auf gemäßigte Betriebstemperatur.
Und irgendwo zwischen den Polen Hotspot und Cool Water finden sich die beiden Krimidamen zu einem kreativen Miteinander.
Gemeinsam ist ihnen die Freude am Erfinden mörderischer Storys und daran, Lesungen den heiligen Ernst zu nehmen und sie in einen fröhlichen Event zu verwandeln, indem sie ihre zuweilen harten und grausamen Texte mit kurzen kabarettistischen Einlagen auflockern. - Eine Mordsgaudi ist somit garantiert!


Biographie:


Jennifer B. Wind, geboren 1973 in Leoben; aufgewachsen in der Steiermark, wohnt im Bezirk Baden bei Wien.
Die ehemalige Flugbegleiterin (von 1995 bis 2009 Kabinenchefin und Ausbilderin bei Austrian Airlines) mit Klavier-, Gesangs- und Schauspielausbildung schreibt Romane für Jugendliche und Erwachsene (Thriller, Krimis, Fantasy, Mystery), Drehbücher, Theaterstücke, Rezensionen und Kurztexte; zahlreiche Veröffentlichungen von Kurzgeschichten, Rezensionen und Gedichten in Literaturzeitschriften, Zeitungen, Anthologien und Magazinen.

Veronika A. Grager, geboren in Wien, lebt in Hernstein/NÖ.
Ihr beruflicher Werdegang führte von den Anfängen in einem chemischen Labor, über eine langjährige Tätigkeit als Assistentin der Geschäftsleitung zur Betriebsratsvorsitzenden. Zuletzt war sie sieben Jahre im Aufsichtsrat der österr. Tochter eines amerikanischen Konzerns tätig. In ihren vielfältigen Jobs erhielt sie Einblick in recht unterschiedliche Lebenswelten.
Seit 2006 widmet sie sich ausschließlich dem Schreiben.

13. Oktober 2017

19:00 Uhr

Die Triestingtaler Mordsfrauen feat. “Herr Vito”


Die Triestingtaler Mordsfrauen Veronika A. Grager und Jennifer B. Wind präsentieren in Hernstein ihr neues Programm und ihre neuen Bücher.


Mit mörderischen Melodien begleitet der "Herr Vito" den Abend, wenn er mit seiner Gitarre von Kalifornien bis Venedig pendelt und die eine oder andere musikalische Missetat begeht.

 

Schloss Katzelsdorf

Schlossstraße 1

2801 Katzelsdorf/Niederösterreich

Eintritt: 12 Euro Vorverkauf

15 Euro Abendkassa


Die Triestingtaler Mordsfrauen - Kleinkunst vom Feinsten

 


Jennifer B. Wind und Veronika A. Grager, in ihrer Heimat Niederösterreich auch unter „Die Triestingtaler Mordsfrauen" ein Begriff, könnten unterschiedlicher nicht sein, und doch überzeugt das Komplettpaket.
Sie sind wie Feuer und Wasser. Jennifer, die vor überbordender Ideen ausbricht wie ein Vulkan, Energie in alle Richtungen schleudert und nicht aufhört, bis alle Kraft erschöpft ist.
Veronika, mit der Ruhe eines fließenden Stroms, bremst die Eruptionen im richtigen Moment und kühlt den Vulkan auf gemäßigte Betriebstemperatur.
Und irgendwo zwischen den Polen Hotspot und Cool Water finden sich die beiden Krimidamen zu einem kreativen Miteinander.
Gemeinsam ist ihnen die Freude am Erfinden mörderischer Storys und daran, Lesungen den heiligen Ernst zu nehmen und sie in einen fröhlichen Event zu verwandeln, indem sie ihre zuweilen harten und grausamen Texte mit kurzen kabarettistischen Einlagen auflockern. - Eine Mordsgaudi ist somit garantiert!


Biographie:

 


Jennifer B. Wind, geboren 1973 in Leoben; aufgewachsen in der Steiermark, wohnt im Bezirk Baden bei Wien.
Die ehemalige Flugbegleiterin (von 1995 bis 2009 Kabinenchefin und Ausbilderin bei Austrian Airlines) mit Klavier-, Gesangs- und Schauspielausbildung schreibt Romane für Jugendliche und Erwachsene (Thriller, Krimis, Fantasy, Mystery), Drehbücher, Theaterstücke, Rezensionen und Kurztexte; zahlreiche Veröffentlichungen von Kurzgeschichten, Rezensionen und Gedichten in Literaturzeitschriften, Zeitungen, Anthologien und Magazinen.

Veronika A. Grager, geboren in Wien, lebt in Hernstein/NÖ.
Ihr beruflicher Werdegang führte von den Anfängen in einem chemischen Labor, über eine langjährige Tätigkeit als Assistentin der Geschäftsleitung zur Betriebsratsvorsitzenden. Zuletzt war sie sieben Jahre im Aufsichtsrat der österr. Tochter eines amerikanischen Konzerns tätig. In ihren vielfältigen Jobs erhielt sie Einblick in recht unterschiedliche Lebenswelten.
Seit 2006 widmet sie sich ausschließlich dem Schreiben.

Die Triestingtaler Mordsfrauen!

Jennifer B. Wind und Veronika A. Grager präsentieren ihr neues Programm und ihre aktuellen Werke im schönen Ambiente des Schlosses Katzelsdorf!

Eintritt 12 Euro Vorverkauf

15 Euro Abendkassa

 

 

 

Die Triestingtaler Mordsfrauen mal ganz anders!

 19.10 2017

19:00 Uhr

 

Die Triestingtaler Mordsfrauen präsentieren ihr neues Programm und ganz neue Werke in der ÖSTERREICH LIEST Woche.

Lassen Sie sich überraschen!

 

Gemeindebücherei Wimpassing

Kirchengasse 12 - Bücherzeile

A-2485 Wimpassing an der Leitha - Burgenland

 

EINTRITT ist FREI! Für Speis und Trank danach ist gesorgt!

 

 

Lesung und Ausstellung im Kulturkabinett

10. November 2017

19:30 Uhr

Kulturkabinett

Kulturverein Transdanubien

Freiligrathplatz 6/1/2

1210 Wien

Telefon: 01/270 79 17

Die Autorin präsentiert den zweiten Band ihrer Thriller-Reihe mit Jutta Stern und Thomas Neumann mit dem Titel "Als der Teufel erwachte", gibt Einblick in die ganze Reihe, der aufwändigen Recherchearbeit und erzählt Anekdoten aus ihrem Leben als Autorin.

Außerdem zeigt die Autorin ihre Kohlezeichnungen und Ölgemälde.

Im Anschluss Bücherkauf, Signierstunde, Diskussionsmöglichkeiten in gemütlicher Runde und Plaudereien am Buffet. (gegen Spende)

Eintritt: € 15.-, Ermäßigt: € 13.-, Mitglieder des Kulturvereins € 10.-

FÜR FANS GILT DER ERMÄSSIGTE EINTRITT!!!

Um Reservierung beim Kulturverein wird gebeten! >>>>>>>>

 

 

 

Buchen Sie die "Triestingtaler Mordsfrauen" Infos als PDF anbei!

 

Vergangene Lesungen 2017

 

 

Ein Abend mit den Triestingtaler Mordsfrauen

17. Juni 2017

19:00 Uhr

Die Triestingtaler Mordsfrauen präsentieren ihr neues Programm und ihre neuen Werke!

Eintritt ist frei. Pause mit Büffet!!

 

Altes Herrenhaus,

Hainfelderstraße 41,

2563 Pottenstein
Niederösterreich
 

 

3. Juni 2017

20:00 Uhr

GOTT und TEUFEL

Interaktive szenische LIVE - HÖRSPIELLESUNG im Second Life!

1 Stunde szenische Lesung mit Interview. Unterstützt werde ich hierbei von Thorsten Küper und Petra K. Gungl. Wir lesen Szenen aus meinen Werken in verteilten Rollen. Ein Ohrenschmaus der besonderen Art.

Das Tolle ist, dass auch Fans und Leseratten daran teilnehmen können, die es bisher noch zu keiner Lesung von mir geschafft haben, entweder aus Zeit- oder Entfernungsgründen.

Eintritt gibt es natürlich keinen.

Einfach einsteigen, Headset anstecken, Avatar basteln und zuhören!!

Hier gibt es ein einfaches Tutorial für den Neueinstieg bei Second Life: hier

und hier findet ihr das ganze Programm zum BB Event!! hier

 

Das Morawa Krimifestival "A Moerda Fruehling"

20. Mai 2017

ab 16 Uhr

Bereits zum fünften Mal treffen Krimi-Begeisterte und -Autorinnen und -Autoren beim Morawa-Krimifestival am 20. Mai 2017 ab 16 Uhr im Schauspielhaus Wien zusammen. Es ist ein Event der Begegnung und gleichzeitig kriminalistische Leistungsschau der Plattform österreichischer Kriminalschriftstellerinnen. Der Wiener Krimiautor Gerhard Loibelsberger initiierte das Festival erstmals im Jahr 2012; bereits zum dritten Mal findet es im Schauspielhaus Wien in der Porzellangasse statt. Mittlerweile ist die Veranstaltung eine fixe Größe im Literaturbereich.

21 österreichische Autorinnen und Autoren bringen Auszüge aus ihren aktuellen Werken der Spannungsliteratur dar, wobei für jeden Lesegeschmack etwas dabei ist, denn die Bandbreite reicht von flotten Kurzkrimis, über heitere Lokalkrimis, grausame Thriller, Krimis mit historischen Hintergründen bis zu aktuellen Krimis, die in der Bundeshauptstadt selbst spielen.


Das Festival wird von der „Plattform österreichischer Kriminalschriftstellerinnen und –schriftsteller“ und MORAWA Buch und Medien veranstaltet.

„A Mörda Frühling“ beginnt am Samstag, 20. Mai 2017, um 16 Uhr.

Kartenpreis: € 11,- (€ 9,- ermäßigt)
Gegen Vorlage Ihres Ausweises gewähren wir den ermäßigten Eintrittspreis um € 9.-:
Mitglieder der „Vereinigung Kriminaldienste Österreich
Mitglieder des "Österreichischen Journalisten Clubs" (ÖJC)
Mitglieder des "Die Presse" Clubs
Österreichischer Journalisten-Club
Wiener Polizei
Student/innen, Pensionist/innen, Behinderte
sowie mit der Kund/innenkarte der Buchhandlungen Leykam und MORAWA

Kartenvorverkauf:
Morawa Wollzeile 11, 1010 Wien
Morawa SCS, Vösendorf
Morawa Auhof Center, 1140 Wien
Schauspielhaus Wien, Porzellangasse 19, 1090 Wien

Weitere Informationen finden Sie unter www.facebook.com/AMoerdaFruehling
„A Mörda Frühling“ - Das Morawa-Krimifestival
Schauspielhaus Wien, Porzellangasse 19, 1090 Wien

Das genaue Programm: "Ladies of Crime"- Mörderisch hart, aus Händen zart!
Eva Rossmann
Theresa Prammer
Lena Avanzini

"Gemach ins Dorf, die Bauern sind trunken." - Sündiges und Humorvolles aus drei Bundesländern
Lisa Gallauner
Veronika A. Grager
Joe Fischler

"Frisch, blutig, steirisch!" - Bitterböses aus der grünen Mark.
Günter Neuwirth
Robert Preis
Claudia Rossbacher

"Verfolgung, Flucht, Terror und Tyrannei!"- Aufrüttelnde Polit-Krimis im Spiegel der Zeit.
Jennifer B. Wind
Günther Zäuner
Clementine Skorpil

"Wiener Blut, voller Glut..."- Kriminelles aus der Bundeshauptstadt
Sabine Marx
Gerhard Loibelsberger
Natalie Mesensky

"Der trügerische Frieden" - Zwischenkriegszeit und Widerstand in Vergangenheit und Zukunft
Alex Beer
Oskar Feifar
Gudrun Lerchbaum

"Lords Of Crime"- Lebensgefährliche Betthupferl!
Wolfgang Jezek
J.J. Preyer
Herbert Dutzler

 

4. Mai 2017

ab 19:00 Uhr

FINE CRIME GRAZ

Theater am Lend

Wiener Straße 58

8020 Graz

Sechs Minuten (und keine Sekunde länger!) Lesezeit für Mord und Totschlag, dann erschallt die schon legendäre Platzpatronen-Pistole. Beim FINE CRIME-Krimifestival-Abend™ lesen die AutorInnen im Stakkato und das Publikum bekommt so einen mehr als rasanten Abend geboten. Über zwanzig KrimiautorInnen des SYNDIKATs – von LokalmatadorInnen über BestsellerautorInnen bis hin zu NewcommerInnen – lesen hier Schlag auf Schlag!

Info für Autogrammjäger: So viele AutorInnen an einem einzigen Abend gibt es so schnell nicht wieder!

Moderation: Christian Bachhiesl, Robert Preis
Eintritt frei, Spenden willkommen

05.05.2017

17:00 bis 17:45 Uhr

Das SYNDIKAT stellt sich vor

Flucht, Krieg und Terror: Krimis rütteln wach!

Hotel Weitzer
Grieskai 12-16
8020 Graz

Ob aktuell oder historisch: Autor/innen rücken politische und gesellschaftskritische Themen in den Focus und schaffen dadurch multiperspektivische?Aufmerksamkeit für diese schwierige Problematik.

Mit: Stefanie Gregg, Gisa Klönne, Jutta Motz, Hans Peter Roentgen
Moderation: Jennifer B. Wind

Natürlich signieren auch hier die Autor/innen die Bücher, die auch vor Ort erworben werden können und plaudern im Anschluss gerne mit den Zuhörer/innen.

Eintritt frei

Die CRIMINALE in Graz!!

3. bis 7. Mai 2017

laufend

Die CRIMINALE 2017 wird vom 02. bis zum 07. Mai in Graz/Steiermark stattfinden und damit zum zweiten Mal in Österreich gastieren. Nachfolgend schon mal einige Höhepunkte des diesjährigen Progamms. Das komplette Programm wird Mitte Februar veröffentlicht.

Die Nominierten für die Krimipreise der Autoren wurden am 4. Februar bekannt gegeben.

Programm-Highlights (Auswahl)

Dienstag, 02. Mai 2017
Programm noch streng geheim!

Mittwoch, 03. Mai 2017 
19.30 Uhr Benefiz-Gala im Theater am Lend
Mit Friedrich Ani, Christine Brand und Claudia Rossbacher
Deutschland, Österreich und die Schweiz lesen für einen guten Zweck

Donnerstag, 04. Mai 2017
09.30-18.00 Uhr  Tagungsprogramm 
ab 19 Uhr             Die "Fine Crime - Lange Nacht des Krimis", die Graz-Anthologie-Lesungen etc.

Freitag, 05. Mai 2017
09.30-18.00 Uhr  Tagungsprogramm 
nachmittags         Lesungen der Nominierten für den Hansjörg-Martin-Preis
abends                  Lesungen der Nominierten für den Friedrich Glauser-Preis

Samstag, 06. Mai 201709.30-18.00 Uhr  Tagungsprogramm 15.00 Uhr             Fußballspiel mit dem 1. FC CRIMINALE 19.00 Uhr             Die große Preisverleihungsgala

 

Lesung im Café Museum

15. März 2017

 19:30 Uhr

Jennifer B. Wind präsentiert den Thriller "Als der Teufel erwachte"!

Mit anschließender Signiermöglichkeit sowie Diskussion.

Es moderiert Gerhard Loibelsberger!

 

Café Museum

Operngasse 7

A-1010 Wien

 

Eintritt ist frei. Reservierung hier erbeten: <<<<

 

 

WINE & CRIME Lesung in Mattighofen 

am 31. März 2017

um 19:30 Uhr

Die Autorin stellt ihre Reihe mit den Ermittlerteam Jutta Stern, Thomas Neumann und Georg Kunze vor, erzählt über den mühevollen Weg bei den Recherchearbeiten, präsentiert Anekdoten aus dem Autorenleben und steht im Anschluss für Gespräche und Fragen zur Verfügung. Selbstverständlich signiert die Autorin auch ihre Bücher.

Dazu gibt es eine Weinverkostung und Schmankerlbüffet.

Eintritt ist frei!

Trattmannsberger Weg 4b
5230 Mattighofen

Oberösterreich

Um Reservierung wird gebeten!

Hier finden Sie die Kontaktdaten: >>>>

Dialogveranstaltung zum Thema "Flucht und Migration"

7. März 2017

15:30 bis 17:10 Uhr

Dialogveranstaltung zum Thema "Flucht und Migration" mit den Schüler/innen der unverbindlichen Übung Literatur

Bundesrealgymnasium 

Rosagasse

1120 Wien

*geschlossene Veranstaltung*

Wenn Sie auch Interesse an dieser Dialogveranstaltung an Ihrer Schule haben (Alter der Schüler/innen ab 16 Jahre) kontaktieren Sie mich bitte.