Kurzgeschichten

Finden Sie hier alle Bücher mit Novellen und Kurzgeschichten von mir.

Einzelbücher, Bücher mit Co-Autor/innen, sowie Anthologien, Ratekrimis oder Zeitungsbeiträge.

 

NEU!! NEU!!!NEU!!!

Wie Feuer und Meer in:

In 18 Morden um die Welt


Kriminelle Kurzgeschichten von fünf Kontinenten
Zwanzig Autorinnen erzählen als Hommage an Jules Vernes von Tatorten aus der ganzen Welt.
Da geht es um den Ravenmaster, der sich um die Raben im Londoner Tower kümmert. Um Sarah, die mit einem Katamaran in der indonesischen Inselwelt kreuzt. Oder um zwei schwarz-weiße Paare in Ghana. Dann um einen Schönheitschirurgen und seinen Patienten in Neu-Dehli. Um die Silvesterreise eines Paares nach Rio de Janeiro. Kann man sich vorstellen, dass es im Wiener Burgtheater hinter der Bühne leidenschaftlicher zugeht als auf ihr? Und schließlich: Was ist der berühmteste Cold Case Australiens?
Es gab nur diesen einen Schlüssel und den besaß sie. Dieser Stollen war ihr Geheimnis. Alle anderen, die davon wussten, waren längst tot. Sie war die Einzige, die Zugang zur Hölle hatte.
(Aus: „Dem Himmel so fern“ von Thea Lehmann)
Eine Reise rund um den Erdball, infiziert vom Lese-Virus, aber völlig Corona-frei!

Die Einsamkeit der Schuldlosen in:

Tour de Mord

AB SEPTEMBER 2021

25 Jahre Mörderische Schwestern

Mit den „Mörderischen Schwestern“ auf Krimi-TourIst es denn möglich, dass vor so schöner Kulisse blutrünstige Verbrechen geschehen? Eine Fahrt quer durch die Alpenregion führt in 25 Kurzkrimis von Tatort zu Tatort. Mit dem Reisebus bringen die Herausgeberinnen Carola Christiansen und Mareike Fröhlich die Leser zu den Sehnsuchtsorten der Alpen. Die „Tour de Mord“ als Jubiläumsanthologie der „Mörderischen Schwestern“ führt nach St. Moritz, in die Ötztaler Alpen, nach Bozen, Mittenwald und ins Salzkammergut. Sei es ein tödliches Käsefondue, eine Alpenüberquerung auf alten Schmugglerwegen oder eine Hochzeit auf der Karwendelspitze – die abgründig-schönen Geschichten von Heidi Troi, Fenna Williams, Carola Christiansen, Mareike Fröhlich, Deborah Emrath und 20 weiteren Autorinnen sind ein Lesegenuss für alle Krimifreundinnen und -freunde.

 

Ein kriminelles Weihnachtsmenü

Von Zimtsternen und Zimtzicken

 

 

Bösewichte aller Art, aber auch die lieben Mitmenschen machen den Hauptfiguren dieser vier schlimmen Geschichten den Advent madig: In Franken, Brandenburg, Zürich und Wien wird der vergnügliche Horror angerührt, das wohlige Gruseln zelebriert. Viermal Crimetime vom Feinsten, garniert mit wohlschmeckenden kulinarischen Highlights, verspricht köstliches Genießervergnügen! Und wer die Planung des Weihnachtsmenüs über der spannenden Krimilektüre verpasst, kann sich an unseren Rezepten schadlos halten.

Darin finden Sie meine 100 seitige Novelle „Last Christmas“
Ein krimineller Freizeitplaner

Wer mordet schon in Niederösterreich

 

Von Hainburg bis zum Schneeberg morden in elf Kurzkrimis »Die Triestingtaler Mordsfrauen«, zwei Autorinnen, denen die ausgeklügeltsten Mordfälle nie ausgehen.
Das Industrieviertel wird nicht nur Schauplatz fieser und gewiefter Verbrechen, sondern bietet viele Sehenswürdigkeiten, die in diesem Band vorgestellt werden. Freuen Sie sich auf eine todernste Sightseeing-Tour durch eines der schönsten Viertel Niederösterreichs mit viel rabenschwarzem Humor und einem fulminanten satirischen Showdown im schönsten Casino Österreichs.
Mit einem Vorwort von Gerhard Tötschinger und einer satirischen Einführung von Andreas Gruber.

 

Kurzkrimis aus Wohnmobil, Zelt und Caravan

Chillen, Killen, Campen

Da wird der Hering zur tödlichen Stichwaffe und die Spannschnur zum Würgeinstrument.
Wohin mit der Leiche? Im Vorzelt mumifizieren? Auf dem Dreibeingrill verkokeln? Im Chemieklo auflösen? Wie stellt man es auf engem Raum zwischen Kühlbox, Luftmatratze und Minimaldusche an, den verhassten Platznachbarn endlich aus dem Weg zu schaffen?
Dieser Frage gehen Regine Kölpin und Co. in Wohnmobil, Caravan oder Zelt auf sehr individuelle Art und Weise nach. Sie kommen zu höchst einfallsreichen Lösungen. Eines ist nach dieser Lektüre klar: Camping kann mörderisch sein …

Mit Geschichten von Eva Almstädt, Guido M. Breuer, Oliver Buslau, Martin Ebbertz, Gitta Edelmann, Jürgen Ehlers, Almuth Heuner, Matthias Houben, Thomas Kastura, Regine Kölpin, Ralf Kramp, Tatjana Kruse, Ulla Lessmann, Gisa Pauly, Annette Petersen, Elke Pistor, Regina Schleheck, Jobst Schlennstedt, Andreas Schmidt, Manfred Schmidt, Anna Schneider, Martina K. Schneiders, Jan Schröter, Andreas Schulte, Fabian Skibbe, Alexa Stein, Petra Steps, Klaus Stickelbroeck und Jennifer B. Wind.

Mit dabei ist mein Kurz-Thriller „Glamping-Fieber“

 

Kruzkrimis für Campingfreunde

Aufgebockt und Abgemurkst

Auf der Suche nach Erholung packen Jahr für Jahr Tausende von Campingfreunden das Hauszelt ein, bestücken den Wohnwagen mit Konserven, polieren das Wohnmobil auf Hochglanz und machen sich auf die Reise. Sie rotten sich auf großen Plätzen zusammen, bevölkern Wälder, Wiesen und Küsten … dem Campingfreund scheint keine Grenze gesetzt. Und doch wartet in diesen 25 höchst unterhaltsamen Kriminalstorys auf all jene, die mit Esbitkocher und Mobilklo losgezogen sind niemand Geringeres als Gevatter Tod!
Bernd Stelter, Tatjana Kruse, Thomas Kastura, Jürgen und Marita Alberts, Klaus-Peter Wolf und viele andere Krimigrößen haben sich auf Einladung von Regine Kölpin auf eine mörderische Survival-Tour begeben und den Häring zur Tatwaffe erkoren.

Mit meinem Kurzkrimi „Stille Wasser“

 

Ein krimineller Freizeitplaner

Wer mordet schon in der Steiermark

 

Elf einschlägig vorbelastete Schreibtischtäter haben sich auf die Steiermark eingeschossen. Die exklusive Mischung reicht von Steirern über Wahl- und Exilsteirer bis hin zu jenen Autoren, die einen ganz persönlichen Bezug zu Österreichs grünstem Bundesland aufweisen.
Sie alle erzählen kriminelle Kurzgeschichten und geben wertvolle Freizeittipps. Ihre mörderischen Spuren führen von der Landeshauptstadt Graz kreuz und quer durch die steirische Provinz.

Mit meinem Kurzkrimi „Herz aus Eis“
Die mörderische Vergangenheit der Nordfriesischen Inseln

Wellengang und Wattenmorde

Friedlich liegen sie in der Nordsee, die beliebten Feriendomizile Sylt, Amrum, Föhr, Pellworm, Nordstrand und die Halligen. Nur friedlich? Oder verbergen sie vielleicht doch mörderische und rätselhafte Verbrechen, die sich in längst vergangenen Zeiten zugetragen haben? Spannend, humorvoll und tiefgründig entführen namhafte Autoren den Leser in die kriminelle Vergangenheit der Nordfriesischen Inseln. Begeben Sie sich auf eine packende Zeitreise!

Mit meinem Kurzkrimi „Der Geruch des Glücks“

Die mörderische Vergangenheit der ostfriesischen Inseln

Möwenschrei und Meuchelmorde

Wie eine Kette liegen sie vor der Küste aufgereiht, die Inseln Wangerooge, Spiekeroog, Langeoog, Baltrum, Norderney, Juist und Borkum.
Verbindet sie aber auch eine Kette mörderischer und rätselhafter Verbrechen, die sich in vergangenen Zeiten zugetragen haben?
Spannend, humorvoll und tiefgründig entführen namhafte Autoren den Leser in die kriminelle Vergangenheit der Ostfriesischen Inseln.
Begeben Sie sich auf eine packende Zeitreise!

Mit meinem Kurzkrimi „Das Phantom der Vogelinsel“
23 Krimis und Rezepte aus Österreich

Tod und Tafelspitz

24 österreichische Krimiautoren laden zu einer mörderisch guten Schlemmertour durch das Feinschmeckerparadies ihrer Heimat. Mit ihren Kurzgeschichten, die kreuz und quer durchs Land führen, sorgen sie nicht nur für spannendes Lesevergnügen, sondern gewähren auch einen Blick in regionale Kochtöpfe. Bei ihren Ermittlungen lüften die Autoren manch lukullisches Geheimnis: So stehen neben „Veltliner Brotsuppe“ über „Nierndln mit Hirn“ bis zu „Huraguate Funkaküachle“ noch viele andere Köstlichkeiten der Alpenrepublik auf der kriminellen Speisekarte.

Mit meinem Kurzkrimi „Das siebte Gebot“
25 Ostfrieslandkrimis und 25 Rezepte

Grünkohl, Mord und Pinkel

26 Krimiautoren servieren typisch ostfriesische Spezialitäten in skurril-heiteren, schwarzhumorigen und mörderisch spannenden Geschichten.
Egal, ob Grünkohl, Matjes oder Ostfriesentorte: So mancher kulinarische Ausflug zu den beschaulichen Inseln und an die malerische Küste Ostfrieslands sorgt für unliebsame Überraschungen.
Wir wünschen mörderische Spannung, beste Unterhaltung und vor allem: Guten Appetit!

Mit meinem Kurzkrimi
20 Krimis und Rezepte aus Hessen

Grüne Soße mit Schuss

Grüne Soße, Rieslingsuppe, Spitzbuwe, Frankfurter Kranz, Versoffene Jungfer und viele andere Gerichte aus dem schönen Hessen, lecker verarbeitet in kriminellen Geschichten und beigefügten Rezepten. Da wird gebrutzelt, gebraten und gebacken, dabei gemordet und gemeuchelt, mal weniger und mal mehr abgründig. Lassen Sie sich überraschen, was da so alles in den Küchen Hessens, in der Mitte Deutschlands, passiert. Wir wünschen mörderische Spannung und guten Appetit!

Mit meinem Kurzkrimi „Im Leben der Anderen“
Eine kulinarische Krimianthologie

Porridge, Pies and Pistols

Seit Sherlock Holmes, Miss Marple und Jack the Ripper haben wir eine recht genaue Vorstellung davon, wie Verbrechen in Großbritannien vonstattengehen. Auch die britische Küche hat mörderische Qualitäten, man denke nur an Bangers and Mash, Bubble and Squeak oder Haggis. Oder erinnern Sie sich an Ihr letztes English Breakfast (wenn Sie es überlebt haben)!
Mit dem Erfolgsrezept des Frankreichbandes Muscheln, Mousse und Messer hat Ingrid Schmitz die besten Kurzkrimis zusammengetragen, die außer „suspense“ und „thrill“ auch tiefe Einblicke in das kulinarische Britannien geben und Rezepte zum Selbstversuch bieten.

Mit meinem historischen Kurzkrimi „To Grouse A Grouse“
Kurzkrimis aus Nürnberg

Nürnberg auf die kriminelle Tour

„Nürnberg auf die kriminelle Tour“ – unter diesem Motto haben sich bekannte Krimiautoren der Region versammelt und garantieren in 30 Kurzgeschichten packende Spannung und beste Krimi-Unterhaltung von der ersten bis zur letzten Seite. Und wie bei den bereits erschienenen Krimisammlungen „Nürnberger Morde“ und „Der Henker von Nürnberg“ heißt es auch diesmal wieder: Passen Sie gut auf sich auf, denn Mord ist eine ernste Sache. Eine todernste!

Mit meinem historischen Kurzkrimi „Das Pfingstwunder“
Weinkrimis

Burgunderleichen

Badischer Wein wird von der Sonne verwöhnt. Das ist bekannt, heißt aber nicht, dass er jedem gut bekommt.

Ob mörderische Hanglagen, perfides Gift, übereifrige Kritiker oder Leichen im Keller: Begeben Sie sich mit 22 bekannten Autorinnen und Autoren auf eine ganz spezielle Weinreise durch Baden. Genießen Sie diese Reise mit allen Sinnen, aber passen Sie spätestens beim nächsten Viertele gut auf sich auf, denn Mord ist eine ernste Sache. Eine todernste!

Badische Weinkrimis – Ein Lesegenuss, kraftvoll, fruchtig, herb – und rabenschwarz im Abgang!

Mit meinem Weinkrimi „Küchentaufe“

Mord am Konradsberg

„Mord am Konradsberg und andere Krimis“ ist eine Sammlung von kriminellen Machenschaften, Mord und Todschlag, die auf spannende Weise serviert, den Leser in seinen Bann ziehen und zu fesseln vermögen. 35 Autorinnen und Autoren lassen Pistolen glühen, Blut fließen und blicken skrupellosen Tätern in ihre düsteren Seelen. Bis ins kleinste Detail verschachtelte Fälle führen mal in die Irre, mal geben sie die Lösung erst in den letzten Atemzügen preis.

Mit meinem Kurzkrimi „Buß- und Bettag“

Mord und Musik! Pop goes Pumpkin

Blood On The Tracks

Mord und Musik, geht das zusammen? Warum eigentlich nicht? Es gab wohl immer schon mordende Musiker, musikbegeisterte Mörder und Verbrechen, die zum Klang von Popmusik begangen wurden. Und natürlich gibt es auch unzählige Songs, die von bösen Buben oder Mädchen und ihren Untaten berichten. Dass das alte Sprichwort „Wo man singt, da lass dich ruhig nieder, böse Menschen kennen keine Lieder“ nichts weiter als eine Wunschvorstellung ist, beweisen die 10 Autorinnen und Autoren dieser Anthologie, deren Titel auf eines der großen Alben von Bob Dylan verweist.

Mit meiner Geschichte „The Day The Music Died“